• Jan-Philip

Die besten Reiseblogs über New York

Aktualisiert: 28. Nov 2019

New York...

  • mehr als 8 Millionen Einwohner

  • über 800 gesprochene Sprachen

  • unerschöpflich an Sehenswertem, unglaublich vielfältig und extrem schnelllebig.

New York strahlt eine Energie aus, die ich so selten erlebt habe. Nachdem ich dort 4 Monate gelebt habe und einige Male zu verschiedenen Jahreszeiten dort sein durfte, habe ich diese Stadt zum ersten Thema der neuen Blogserie gemacht. Jeder sollte diese Stadt einmal erlebt haben!


3 Blogs über die Stadt der Superlative:

Reiseblog Nr.1. - Die Basics: Urban Meanderer, Autor: Niklas


Toller Gesamtüberblick über New York, speziell Manhattan. Perfekt für Erstbesucher, die sich einen Gesamtüberblick verschaffen wollen.


Über den Blog:

Der erste Blog, den wir ausgewählt haben, gibt einen Gesamtüberblick, speziell über Sehenswürdigkeiten und Fortbewegung in Manhattan. Ich mag besonders, dass Niklas einen Überblick gibt, wie man sich möglichst kostengünstig in dieser Stadt bewegt. Das geht tatsächlich - auch in New York.

Er fängt mit der Ankunft am Flughafen an und berichtet, wie man am besten nach Manhattan kommt, welche Sehenswürdigkeiten aus seiner Sicht „Must-Sees“ sind und welche man sich anschauen sollte, wenn man ein wenig mehr Zeit zur Verfügung hat. Er stellt die Hauptattraktionen seiner Route sehr anschaulich auf einer Karte dar, so dass man alles super nachvollziehen kann.


Spartipps: https://urbanmeanderer.de/new-york-spartipps-erlebe-new-york-guenstiger-laenger-haeufiger/

  • Spartipps zu Flugsuche nach NY über Fortbewegung in der Stadt bis hin zu kostenfreien oder günstigen Museen/Shows/Sportevents

  • Hilfreiche weiterführende Links direkt zu den Anbietern

Top 10 Attraktionen mit interaktiver Karte: https://urbanmeanderer.de/new-york-top-10-sehenswuerdigkeiten-zu-kompakter-route-verbunden/

  • Toller Überblick über Top-Attraktionen

  • interessante Infos zu den Top-Sehenswürdigkeiten

  • Mit Tipps zum kombinieren


---

Reiseblog Nr. 2: style-roulette, Autorin: Luisa


Tipps für Skyline-Foto-Spots, Parks, Cafes und Bars in und außerhalb von Manhattan. Für Leute, die Manhattan bereits kennen oder Lust haben auch z.B. etwas von Brooklyn zu sehen.


Über den Blog:

Luisa ist eine bereits sehr bekannte Bloggerin mit vielen Fans und treuen Lesern. Ihr Artikel über Ihre Lieblingsspots ist super zu lesen und man kann sich von einem Geheimtipp zum Nächsten durchhangeln.

Aus unserer Sicht eine tolle Zusammenstellung über:

  • Parks außerhab von Manhattan mit TopSpots für Skyline-Fotos

  • Gemütliche Cafes in Brooklyn

  • Restaurants in Brooklyn und Manhattan (günstige und etwas teurere für das besondere Erlebnis)

  • Rooftopbars in Manhattan

Wenn man ein bisschen mehr Zeit in New York zur Verfügung hat, sollte man ruhig mal einen Tag verwenden, um Ihre Spots zu besuchen. Speziell die Skyline-Foto-Spots sind wirklich toll!

Hier geht's zum Artikel: http://www.style-roulette.com/my-favorite-spots-in-new-york-city-and-insiders-tips-6392.html


---

Reiseblog Nr.3: Loving New York


Auf der Seite "Loving New York" schreiben Sabrina, Steffen und Tino. Die drei haben sich eine Seite rund um Ihre Leidenschaft, die Stadt New York, aufgebaut, die mir als Reisendem, der nach Informationen zur Reisevorbereitung sucht, keine Wünsche mehr offen lässt. Kostenlose Artikel und Tipps zu Attraktionen sowie kostenpflichtige Teile wie einen eigens gestalteten Reiseführer könnt Ihr hier finden.


Auf "Loving New York" könnt ihr euch mehrere Tage mit New York beschäftigen. Aus meiner Sicht genau die richtige Stelle, wenn man bereits tiefer in die Reiseplanung einsteigen möchte und sich über Details zu einem Ausflug, wie einem Helikopterflug über NY oder Events z.B. im Sommer informieren möchte.

Sehr hilfreich und ausführlich behandelt finde ich auch den Vergleich der City-Pässe, die unterschiedliche Attraktionen, Busfahrten und Eintritte etc. beinhalten. Es ist ganz hilfreich, wenn man bereits vor Anreise herausfindet, welcher Pass für einen selbst geeignet ist, denn diese lohnen sich oft sehr!


Hilfreiche Inhalte zusammengefasst:

Details zu My NY: Ein tolles Feature: Wenn man eine Attraktion, ein Restaurant oder ein Museum gefunden hat, das man gerne besuchen möchte, dann kann man sich mit Hilfe dieses Features seine Orte abspeichern.

Hierfür gibt es einen separaten Bereich für den man sich kostenfrei anmelden kann. Dann gibt man seine Reisedaten ein und kann die zuvor gespeicherten Attraktionen etc. einem beliebigen Tag zuordnen und in eine Reihenfolge an diesem Tag bringen.

So startet mein erster Tag in New York z.B. mit einem Spaziergang über die Brooklyn-Bridge, Mittagessen auf einem Schiff, Top of the Rocks am Nachmittag und abends in eine Rooftopbar - richtig gut gemacht, wie ich finde!!


Die gespeicherten und geordneten Einträge kann man sich dann auch in der kostenfreien App unterwegs ansehen und quasi als individuellen Reiseführer mitnehmen. Das konnte ich leider nicht testen, da ich nur Android-Geräte besitze und die App aktuell nur für iOS verfügbar ist. Eine Android-Version soll es aber auch bald geben. Aber auch so hat diese Art der Zusammenstellung einen ziemlich großen Mehrwert, wie ich finde.


---

Über den Autor dieses Artikels:

Mein Name ist Jan-Philip und ich bin der Gründer von JP Journey. Mehr über mich könnt Ihr hier lesen.


---

Weitere Artikel aus der Serie "Die besten Reiseblogs über ...":



Launch-Letter

  • News und Rabatte zu Produktstarts

  • 12% Rabattcode für deine 1. Bestellung

  • Jederzeit wieder abmelden

  • Kein Spam - versprochen

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon

© 2019 by JP Journey®